KALE&ME

5 DAYS WINTER CLEANSING W/ KALE&ME

6 Juices. 6 flavors. every day.

Seit einiger Zeit spielte ich mit dem Gedanken einer Saftkur. Den Körper entgiften? Geschmäcker wieder richtig wahrnehmen? Wassereinlagerungen verlieren? Den Start für eine ausgewogenere und gesündere Ernährung setzten? Ja – das wollte ich! Umso mehr freute ich mich über die Möglichkeit einer 5-Tages-Saftkur mit KALE AND ME*, die ihr bestimmt aus „Die Höhle der Löwen“ kennt. Am Freitag, den 2. Dezember, ging es endlich los und ich durfte meinen Körper ein bisschen herausfordern.

Die Säfte wurden an meinem Wunschdatum, welches ihr bei der Bestellung angeben könnt, gut isoliert und mit Kühlakkus im Karton geliefert. Jeden Tag der Cleansing Kur sollte man insgesamt 6 Säfte zu sich nehmen. Alle zwei Stunden ist eine andere Geschmacksrichtung an der Reihe. Den Start macht PAMELA PINE mit Apfel, Ananas, Gurke, Zitrone und Minze. Der Saft enthält sehr viel Antioxidantien und Vitamin C, welche die Funktionalität des Immunsystems unterstützen. PAMELA PINE schmeckt sehr frisch und lecker. Nummer 2 ist CATIE CARROT, mein absoluter Lieblingssaft. Apfel, Zitrone und Karotten ergeben einen fruchtigen und süßen Geschmack. Das enthaltene Beta-Carotin steuert das Immunsystem und reguliert das Zellwachstum. CATIE CARROT würde eindeutig auch einen super Sommer Cocktail abgeben. Zur Mittagszeit gibt es AL AVOCA mit Ananas, Spinat, Avocado und Zitrone. Meiner Meinung nach schmeckt er nach Kiwi und ist wirklich lecker. Zudem liefert er gesunde Kohlenhydrate und Aminosäuren. Weiter geht es mit ROSY ROOT. Ganz klar, man muss Rote Bete mögen. Aber durch die weiteren Zutaten wie Apfel, Karotte, Zitrone und Ingwer schmeckt der Saft süßlich und sehr erfrischend. Eisen und Folsäure stärken den Körper. KALVIN KALE ist Saft Nummer 5 und überzeugt mit einem herben Geschmack nach Apfel, Gurke, Staudensellerie, Zitrone, Grünkohl und Spinat. Der hohe Proteingehalt von KALVIN KALE spendet viel Energie. Den Abend lässt man mit AMY ALMOND ausklingen. Wasser, Mandeln, Datteln und Salz sollen nach ungesüßter Milch mit leichter Marzipan Note schmecken. Persönlich war mir der Saft etwas zu säuerlich. Da AMY ALMOND sehr empfindlich gegenüber Temperaturschwankungen ist, kann es leider sein, dass diese Säfte zwischen Lieferung, Fotos knipsen und Kühlschrank einen kleinen Hitzschlag abbekommen haben. Also immer schnell in die Kühlung mit den Säften!

KALE&ME

Tag 1

Der erste Tag war natürlich sehr spannend, da man zum ersten Mal alle Säfte probiert und von den Geschmäckern überrascht wird. Mir erging es den ganzen Tag super und ich verspürte kein Hungergefühl. Ich schaffte es sogar für eine Stunde ins Fitnessstudio. Kleiner Tipp: Ein bis zwei Tage vor der Kur bereits mit Kohlenhydraten, Zucker und Koffein herunterfahren, dann klappt alles viel leichter. Und natürlich während der gesamten Kur viel Wasser trinken.

Tag 2

Wow! -1,2 kg auf der Waage. Das ist natürlich nur Wasser, aber besonders diese Einlagerungen sind sehr schädlich für den Körper und kommen von zu viel Salz und schlechten Kohlenhydraten in der Ernährung. Heute schmecken die Säfte irgendwie noch besser und es fällt mir leicht durch den Tag zu kommen. Ich hielt sogar eine Partynacht mit viel Tanzen und Bewegung durch – natürlich nur mit einem Wasser in der Hand.

Tag 3

Insgesamt sind es nun -1,8 kg. Überraschenderweise habe ich immer noch keinen Hunger und bin richtig stolz auf mein Durchhaltevermögen. Meinem Körper geht es nach wie vor prima.

Tag 4

Juhu -2,4 kg, langsam wird auch das erste Fettpölsterchen angegriffen. Mein Bauch ist seit Tagen nicht mehr aufgebläht und die Hosen sitzen viel besser. Natürlich möchte ich mich nach den 5 Tagen Saftkur weiterhin etwas zurückhalten um an den Feiertagen und zur Silvesternacht eine gute Figur zu machen. Bis auf ein leichtes Grummeln im Magen in der Früh, ist von Hunger nichts zu spüren.

Tag 5

Heute zeigt die Waage -2,9 kg. Ich bin gespannt ob ich am Ende die -3 kg Marke schaffe. Ich bin richtig motiviert und werde versuchen auch die Tage nach der Kur auf gesunde Ernährung zu achten. Im Kur Begleiter von Kale & Me gibt’s einige Tipps dazu: Zum Beispiel sollte man herkömmliches Weizenmehl ganz einfach durch Mandelmehl ersetzen. Dies enthält viel Eiweiß und wenig Kohlenhydrate. Auch für Butter gibt es eine kalorienarm Variante. Avocado-Creme bringt es nur auf 220 kcal pro 100 g, Butter hingegen auf satte 750 kcal pro 100 g.

Tag 6 – Der Tag danach

-3,3 kg!!! 5 Tage Saftkur liegen hinter mir und ich bin wahnsinnig begeistert. Zudem fühle ich mich immer noch topfit. Ganz klar, dass ich mich auch wieder auf feste Nahrung freue, aber 5 Tage sind auf jeden Fall auszuhalten. Man schmeckt nach dem Cleansing viel intensiver und fühlt sich entwässert und keineswegs aufgebläht. Probiert es aus und lasst euch überzeugen! Mit dem Code „femmeblonde4you“ erhält ihr einen Saft und einen Jutebeutel gratis zur Bestellung. Happy Cleansing!

KALE&ME

KALE&ME

Nadine

*in freundlicher Zusammenarbeit mit KALE AND ME

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.